Open Call

Aufgrund der aktuellen Situation und auf Bitten von Künstler*innen verschieben wir den Projektbeginn der freedom books um ein halbes Jahr. Vielen Dank für alle bisherigen Einsendungen! Sie werden natürlich bei der Auswahl berücksichtigt.

Die neue Abgabefrist für alle Einreichungen ist der 15.09.2020.

Wir wünschen Euch und uns, auch in dieser Zeit, Freiheit über den eigenen Geist.
Mit Zuversicht und Freude auf Eure Arbeiten:
Ute, Lucia und Florian

 

Mut zur Freiheit?

Freiheit ist in Verruf geraten. Funktional verbaut, gekapert und versenkt – nicht nur in den Verwertungsketten politischer Parteien.
Brauchen wir neue Mythen des Alltags, neue Muster unserer geistigen Existenz, eine neue Ordnung der Wirklichkeit? Ermöglicht Freiheit neue Visionen? Eine andere Kunst, eine andere Politik, ein anderes Leben?

Neu Entwerfen!

Die alten Narrativen haben ausgedient. Wenn wir entwerfen, befreien wir uns – hin zu einer Positiven Freiheit, nicht nur frei sein von etwas, sondern Freiheit für etwas. Vom Subjekt zum Projekt.

Wir laden Euch ein, Eure Vorstellung von Freiheit mit uns in Format zu bringen: freedom books. Gedruckt und gebunden. Die Ausschreibung ist offen für Künstlerinnen, Künstler und kreative Kollektive, die mit Fotografie, Illustrationen und/oder Texte arbeiten.

Das heißt konkret:

  • Schickt uns ein PDF mit eurer Arbeit zum Thema Freiheit:
  • eine Projektbeschreibung (max. 1 A4 Seite),
  • ein Lebenslauf zu eurem künstlerischen Werdegang (max. 1 A4 Seite),
  • ein Link zu eurer Website oder eurem Instagram-Account (falls vorhanden)

Bis wann?

Einsendeschluss für Eure Arbeit ist der 15. September 2020

Wohin?

per Mail an:

Und dann?

Unter allen Einsendungen wählen wir vier Projekte aus. Druckkosten, visuelles Lektorat, Layout und Herstellung übernimmt der Verlag. Die Künstlerin oder der Künstler wird am Gewinn des Verkaufs mit 50% beteiligt.

Das Format?

Die freedom books sind wie folgt geplant (unter Vorbehalt):
Umfang: 32 Seiten, Auflage: 650 Exemplare, Format: 171 x 210 mm, Druck: 4/4 farbig

Mailt uns Eure visuelle Arbeit zur Freiheit bis zum 15. September 2020 als PDF an

Mehr visuelle Ungeduld; für die Freiheit!

 

  • Mit besten Grüßen
    BUMMBUMM BOOKS
    Ute, Lucia und Florian

 

erweiterte Anregungen und Überlegungen zum Konzept von freedom books